zurück

Die Zeit vergeht wie im Flug, und schon sind die keinen Wichte zwei Wochen alt. Alle haben die Äuglein geöffnet, und schauen noch ein wenig verwundert in die Welt. Inzwischen wird nicht nur getrunken und geschlafen, was zwar immer noch die Hauptbeschäftigung ist, aber es wird auch munter durch die Kiste gewankt, und das Geschwisterchen geneckt. Jeder Tag bringt wieder neue Entwicklungen, und ist deshalb einzigartig! Heute gab es auch die erste Wurmkur, die alle sehr anständig geschluckt haben. Danach gab es ja direkt wieder leckere Milch von Mama FAYE, die die Kleinen nach wie vor bestens versorgt und betüttelt. Die “Kampfgewichte” lagen am Samstag zwischen 1.240  und 1.430 Gramm, und das mit gerade einmal zwei Wochen... Nächste Woche fangen wir dann mit der abendlichen Tartarmahlzeit an, damit es mal was Ordentliches zwischen die Beisserchen gibt. Bis dahin viel Spass mit den neuen Bildern!

Früh übt sich, was ein richtiger Beardie - Rückenschläfer werden will

Mama hat wieder nichts übrig gelassen

...und dann die Pfoten zum Himmel...

“Dr. Blue” untersucht seine Pfote

ach ich bin so müde, ach ich schlaf gleich ein....

dafür schaue ich schon ganz munter in die Welt

süsse Träume, kleiner Fawnie

schon fast im Traumland angekommen

I’m in heaven

ganz schön gewachsen, die Rasselbande

ich hab’ schon meinen ersten Zahn!

ein “großer Bruder” zum ankuscheln

ein Blick der alles sagt

alles meins!

“so, Feierabend Emma”

zurück

zurück

Wir sind umgezogen... nun sind wir mittendrin im Geschehen. Die Wurfkiste mitsamt Auslauf steht nun wie immer im Wohnzimmer. Der Umzug war vollkommen unproblematisch, da SUMMER den Umgang mit ihren Welpen etwas lockerer sieht. Uroma LINA, Oma FAYE und auch Tante HEAVEN dürfen schon mal einen Blick über den Kistenrand werfen.                     Die Entwicklung der Kleinen ist rasant fortgeschritten, KOREY hat sogar schon die ersten Eckzähne! Die Bande spielt so schön, dass man sich kaum vom Geschehen lösen kann.          Abends